Geschäftsstelle Lübeck

Geschäftsstellenleiter
André Tamm

Tel.: +49 451 140 33 174
Mobil: +49 176 103 97859

Lübeck
Schwartauer Allee 39 - 41
23554 Lübeck

 

Skype Me™!

Kooperationen

Weitblick

Kanzlei Michaelis

Neueste News
Geld - Aktuelle Nachrichten von WELT
  • Europas Währung ist plötzlich wieder stark. Das rüttelt jedoch den Aktienmarkt durcheinander, da einige Firmen davon profitieren, andere darunter leiden. Eine Analyse zeigt die Gewinner. Anleger sollten vor allem auf ein Detail achten.
  • Während die Bundesregierung den Bürgern Entlastungen verweigert, greifen Städte und Gemeinden sogar beherzt zu: Steuern und Gebühren steigen vielerorts kräftig. Hier sehen Sie, ob Sie mehr Geld zahlen müssen.
  • Am Bodensee treffen sich derzeit die klügsten Köpfe der Ökonomie, um über drängende globale Probleme zu diskutieren. Wirtschaftsredakteur Holger Zschäpitz erkärt, warum Nobelpreisträger vor der nächsten Finanzkrise warnen.
  • Die Dieselkrise veranlasst Autobauer zur Rabattschlacht. Allerdings haben die Händler nichts zu verschenken und spekulieren auf Fehler der Käufer. Doch wer diese Regeln befolgt, macht das perfekte Schnäppchen.
  • Seit Jahren gibt es wegen rasant steigender Preise die Angst vor einer Immobilienblase in Deutschland. Diese Gefahr sieht das Institut der deutschen Wirtschaft derzeit nicht - warnt aber vor drei Problemen.
  • Wer im Ausland geblitzt wird, sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn mit der Rückkehr haben sich Knöllchen keineswegs von selbst erledigt. Nicht zu reagieren, kann richtig ins Geld gehen.
  • Ein globaler Gehaltsvergleich unter Staatsführern offenbart erstaunliche Details. Angela Merkel rangiert dabei nur im Mittelfeld. An der Spitze steht ein Unbekannter, ein prominenter Europäer landet weit hinten.
  • Deutschland erlebt in diesem Sommer heftige Überschwemmungen. Wie können Wassermassen so gesteuert werden, dass sie weniger Schaden anrichten? In Berlin wird gerade ein revolutionäres Modell getestet.
  • Die Nationalbank in Warschau gibt eine Sonderbanknote heraus, die ein Bild der Jungfrau Maria zeigt. Das Bild ist im 14. Jahrhundert nach Polen gekommen – und soll der Legende nach 1717 ein Kloster beschützt haben.
  • Das beste Mittel gegen steigende Mieten und Kaufpreise sind neue Wohnungen. Doch die Zahl der Baugenehmigungen geht nach einer kurzen Boomphase schon wieder zurück. Wie kann das sein?
  • Noch eine schlechte Nachricht für die mehr als 160.000 Ehepaare, die sich jährlich trennen: Sie können Kosten für die Scheidung grundsätzlich nicht steuerlich geltend machen. Es gibt nur wenige Ausnahmen.
  • Der Chef der Rhön-Kliniken setzt voll auf Digitalisierung. Eine Gesundheitsakte sammelt systematisch alle Patientendaten, um das Risiko falscher Diagnosen zu senken. Auch von der künstlichen Intelligenz erwartet er so einiges.
  • Wer auf Extras verzichtet, kann heute schon für Spottpreise über den Atlantik fliegen. Immer mehr Airlines bieten Billigtickets auf der Langstrecke an. Doch die Zweifel an dem Konzept werden größer.
  • Mit Fischen als Motiv wirken die Norweger bei der Gestaltung ihrer Geldscheine wenig einfallsreich. Doch sie machen das mit Humor wett – und mit einigen absurden Details auf den Kronen-Noten.
  • Nun schlägt durch, was monatelang erwartet wurde: Das Brexit-Chaos trifft Menschen und Unternehmen auf der Insel ganz real. Das Pfund fällt auf den tiefsten Stand seit der Finanzkrise, Händler rechnen mit einem weiteren Absturz.
Kontakt
Sie möchten gern eine Frage loswerden, dann schreiben Sie uns einfach...